Fotoausstellung

der Trifelsfreunde e.V.: „Märchenhafter Trifels – Burg Trifels in den Jahreszeiten“
Vom 18. Mai bis einschließlich 30. Juni 2019

Die Muse von Stolzenfels

Die Muse von Stolzenfels | Foto: Anja Bogott, GDKE

Schauspielführung von Dominique Caillat.


Schloss Stolzenfels, Koblenz.

Handlung:
Die Muse von Stolzenfels führt durch die Höfe, die Terrassen, die Hallen und Gärten des Schlosses. Sie berichtet von der Geschichte des Wiederaufbaus der Burgruine durch den Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV., von den Seelenqualen seiner Gemahlin Elisabeth, von den Visionen und Träumen der Dichter Brentano und Arnim und vom festlichen Besuch der Queen Victoria. Vor der Kulisse von Schloss Stolzenfels werden so Romantik, Reaktion, Nationalismus und Revolution am preußischen Rhein lebendig.

Produktion:
Buch und Regie: Dominique Caillat.
Darstellerin der Muse: Mira Naß.
Produzent: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz.

Termine:
Die Führung findet zwischen Mai und Oktober samstags um 18:30 Uhr statt. Es besteht die Möglichkeit, Sonderführungstermine für Gruppen zu reservieren.
Dauer: 75 Minuten.
Informationen und Kartenreservierung: 0261 5 16 56 (Verwaltung Schloss Stolzenfels).

„Die Muse von Stolzenfels“ findet bei jedem Wetter statt.

Kritiken:
„Die Muse von Stolzenfels“ ist literarisch dicht, eine hoch atmosphärische One-Woman-Show, die alles von der außerordentlich talentierte Mira Walter verlangt… Caillat zeichnet ein eloquentes Sittengemälde der damaligen Zeit, blickt auf Adel und Abschaum, auf Prunk und Pöbel… Berauscht spendet das Premierenpublikum langen Beifall.“
(Rheinzeitung Koblenz)

„Dieses Erlebnis hat uns hoch erfreut und nachhaltig beeindruckt...  ausgezeichnete Idee, eine Kulturstätte unter Einbeziehung literarischer, politischer und individueller Ereignisse präsentieren zu lassen… Nachhaltig prägende Momente… Denkanstöße der besonderen Art… menschlich außerordentlich berührend… Insgesamt ist der Inhalt der Muse eine wertvolle menschliche Lehrstunde, die zur selbstkritischen Reflexion anregt… Einen derartig vielfältigen Inhalt wie in der Muse von Stolzenfels mit Intensität an Zuhörer und Zuschauer heranzutragen, verlangt beachtliche Könnerschaft… Die Muse von Stolzenfels ist in unseren Augen eine vielversprechende und anspruchsvolle Visitenkarte für das Kulturleben und auch ihrer Organisatoren in dieser Region.“
Elisabeth und Gerhard Loos, Zuschauer (Koblenz)



Logo Burgen - Schlösser - Altertümer